Tanzpreis

Seit fünf Jahren vergeben die Freunde des Balletts Zürich den Tanzpreis und drücken damit ihre Wertschätzung und Anerkennung der Gesamtleistung der Tänzerinnen und Tänzer des Balletts Zürich und des Junior Balletts aus. Durch die zahlreichen Trainings-, Proben- und Vorstellungsbesuche, die der Freundeskreis ihren Mitgliedern anbieten kann, erhalten Ballettliebhaber einen vertieften Einblick in die künstlerische Arbeit der Tänzerinnen und Tänzer. Basiernd auf diesen Eindrücken haben die Ballettfreunde die Möglichkeit, je zwei Favoriten aus der Compagnie und aus dem Junior Ballett zu nominieren. Vorgaben zur Beurteilung werden keine gestellt. Der Tanzpreis ist ein Publikumspreis und die Ballettliebhaber entscheiden aufgrund persönlich gewählter Kriterien wie Ausstrahlung, Bühnenpräsenz und technisches Können, wem sie ihre Stimme geben. Hier finden Sie die Biografien der Tänzerinnen und Tänzer des Balletts Zürich. Der Tanzpreis der Freunde des Balletts Zürich ist dank eines privaten Sponsors mit einem Preisgeld dotiert.

Die Verleihung des Tanzpreises 17/18 fand am Samstag, 23. Juni 2018, in Anschluss an Schwanensee, der letzten Vorstellung des Balletts Zürich, statt. Die Gewinnerinnen heissen Michelle Willems (Compagnie) und Emma Antrobus (Junior Ballett) und die Gewinner William Moore (Compagnie) und Cohen Aitchison-Dugas. Herzliche Gratulation!

Das Reglement zum Tanzpreis finden Sie hier.

Fotogalerie

 

Die Preisträgerinnen und Preisträger